Big Band der Bundeswehr

06. juni 2024 in ense




Am 06. Juni 2024 war die Big Band der Bundeswehr zu Gast in Ense. Die Schützenbruderschaft St. Marien 1690 Waltringen e.V. und die Gemeinde Ense präsentierten das Open-Air-Konzert auf dem Kettler-Parkplatz im Herzen von Ense-Bremen. 

Ab 18 Uhr war Einlass, um sich die Chance auf die besten Stehplätze vor der Bühne zu sichern. Für die Verpflegung war bestens gesorgt. Im Vorprogramm spielte der Fanfarenzug Möhnesee.

Um 20 Uhr startete dann die Big Band der Bundeswehr. Über 1.500 Zuschauer genossen bei herrlichsten Wetter und bester Stimmung das abendliche Konzert.

Während des Programms wurden Spenden zu Gunsten der Sozialkasse des Bezirksverbandes Werl-Ense gesammelt, um Projekte regional zu unterstützen. Insgesamt wurden an diesem Abend Spenden in Höhe von 14.000 € gesammelt.

Die endgültige Spendensumme kann sich noch durch den Reinerlös aus dem Getränkeverkauf an diesem Abend erhöhen. Der Endstand der Spendensumme wird auf dem Bezirksschützenfest am 31. August 2024 in Westönnen bekanntgegeben.

Es bleibt also spannend!

 

Die St. Marien Schützen und die Gemeinde Ense

bedanken sich bei allen Zuschauern für die Spenden an die Sozialkasse Werl-Ense


dank an alle Helfer

07:00 Uhr - Der technische Leiter der Big Band unterweist die Aufbauhelfer

Das Sammlerteam aus Vorstandsfrauen und Vertretern des Bezirksvorstandes



Die beiden Brudermeister Guido Stahlberg und Harald Knieper möchten besonders betonen, dass dieses Benefizkonzert deshalb so erfolgreich umgesetzt wurde, weil viele fleißige Helfer am Werk waren:

"Ein großes Dankeschön geht an über 25 Helferinnen und Helfer der St.-Marien-Schützenbruderschaft, die durch ihren Arbeitseinsatz überhaupt erst dieses Konzert ermöglicht haben. Für die praktische Umsetzung zeichneten sich ein Zusammenschluss aus Vorstandsmitgliedern, Vorstandsfrauen, Avantgardisten, Jungschützen und Schützen-mitgliedern aus. Die Vertreter des Bezirksvorstandes unterstützten die Waltringer Schützen am Abend bei der Spendensammlung.

Außerdem geht ein Dank an den Bauhof der Gemeinde Ense, der nicht nur Material, sondern auch Arbeitskräfte bereitstellte. Zudem geht ein besonderer Dank an das Team von Elektro Stein, denn ohne Strom läuft bekanntlich keine Veranstaltung. 

Ein besonderer Dank geht an den Fanfarenzug Möhnesee, der sich bereit erklärt hatte, dass Vorprogramm kostenfrei zu übernehmen.

Zum Schluss geht ein Dankeschön an die Verwaltung der Gemeinde Ense für die unbürokratische Unterstützung in allen Fragen rund um dieses Open-Air-Konzert. Das Motto "Ense ... richtig nah dran!", wurde vollends erfüllt.", so dass abschließende Fazit der beiden Brudermeister.


UNser Spendenziel

In sechs Jahren 43.500 € gesammelt!

 

2017 wurde die Sozialkasse des Bezirksverbandes Werl-Ense gestartet. In den sechs Jahren des Bestehens konnten 30 verschiedene soziale Projekte gefördert und unterstützt werden. Das Spendenaufkommen bei den Hutsammlungen und die Spendeneingänge der Vereine sind auch durch die örtliche Verwendung der Spendengelder zu erklären. Spenden zu bündeln, um effektiv helfen zu können, ist eine wundervolle Initiative. 


Wir bedanken uns bei allen Partnern aus Industrie und Handel

für ihre Unterstützung, damit diese Veranstaltung stattfinden kann:


Über 50 Jahre Swing, Rock, Pop in Uniform

 

Die Big Band der Bundeswehr, unter der Leitung von Bandleader Timor Oliver Chadik, zählt gleich aus mehreren Gründen zu den ungewöhnlichsten Show- und Unterhaltungsorchestern Deutschlands. So sticht das Ensemble bereits unter den insgesamt 15 Klangkörpern des Militärmusikdienstes der Bundeswehr im Auftrag, Auftreten und Sound einer klassischen Big Band Besetzung deutlich hervor. Gewöhnliche Marsch- und Orchesterliteratur sind hier Fehlanzeige. Darüber hinaus gibt es kein zweites Show- und Unterhaltungsorchester, dass mit einer derart hochmodernen, multimedial aufbereiteten und damit einzigartigen Bühnenshow durch Deutschland und die Welt reist. Besonders ist hieran vor allem eines: Die Musiker aus Nordrhein-Westfalen präsentieren sich sowohl als modern klingende Visitenkarte der Bundesrepublik Deutschland als auch hochkarätiger musikalischer Botschafter der Bundeswehr - selbstverständlich in Uniform.



presse

Soester Anzeiger vom 07.04.2024


Soester Anzeiger vom 25.05.2024


Soester Anzeiger vom 05.06.2024


Soester Anzeiger vom 08.06.2024