2011


Januar

 

Die erste Vorstandsitzung fand am 21. Januar in der Schützenhalle statt.

 

Das Schützenjahr 2011 wurde mit der Generalversammlung am 22.01.2011 in der Schützenhalle eröffnet. 


Februar

 

Am 20. Februar fand der erste Seniorennachmittag statt, hierbei wurden in geselliger Runde die Neuigkeiten des Dorfgeschehens ausgetauscht. 

 

Der Schützenvorstand  übernahm eine Schicht des Thekendienstes während der Karnevals-veranstaltung der Sportfreunde Waltringen am 26.02.2011, die  allen Besuchern wie in den letzten Jahren einen fröhlichen Abend bereitete.

 


März

 

Am 19. März wurde alljährliche die Flurbereinigung durchgeführt, an der wieder der Schützenvorstand teilnahm.


April


Mai

 

Beliebtes Ziel von Wandergruppen war am 01. Mai auch die Waltringer Schützenhalle. Dort hatte die Schützenbruderschaft mittlerweile traditionell am Morgen den Maibaum aufgestellt, bevor sie zum gemütlichen Beisammensein einlud. Dabei gab es neben kühlen Getränken auch leckeres vom Grill. Der Nachwuchs konnte sich mit Stockbrot vom Lagerfeuer stärken.

 

Die eigentliche Schützenfestsaison begann dann am 07.05.11 mit dem Bezirksjungschützentag in Höingen.  Die Jungschützengruppe und der Vorstand nahmen in großer Teilnehmerzahl daran teil. Beim Schießwettkampf belegte Lukas Knieper den 2. Platz und qualifizierte sich für den Schießwettbewerb auf Diözesanebene. 

 

Am Samstag den 28.05.2011 stand das Kinderschützenfest für die jungen Schützen auf dem Programm.  Neuer Kinderschützenkönig wurde Fabian Koerdt, als Königin wählte er Carina Lüke.

 

Am 29.05.2011 fand der 2. Seniorennachmittag statt, auch hier gab es wieder bei reger Beteiligung einiges auszutauschen.

 

Am 29. Mai fuhr eine Abordnung der Schützenbruderschaft mit Lukas Knieper nach Thüle zum Diözesanjungschützentag. Er kämpfte als Prinz der St. Marien Bruderschaft um die Würde des Diözesanprinzen und war damit der auch einziger Vertreter des Schützennachwuchses aus der Gemeinde Ense. Allerdings erreichte er keinen der ersten 6 Plätze und konnte somit nicht nach Düsseldorf reisen, was aber seine Leistung für die Walringer Schützenjugend nicht schmälern konnte.


Juni

 

Am Donnerstag den 23. Juni wurde die obligatorische Vogeltaufe durchgeführt und die noch amtierende Königin Lydia Kerstin gab dem “hölzernen Federvieh“ den Namen „Hubert II.“ Auch  diesem Jahr wurde der Vogel von Andreas Hauschulte gebaut, der damit seit 1999 das Dutzend voll machte.

 

Das Schützenfest wurde vom 24. Juni bis zum 26. Juni gefeiert.


Juli

 

Erstmals in diesem Jahr hatten die Schützenbrüder aus Bachum beim Schützenfest am Freitagabend das Zapfen übernommen. Im Gegenzug zapfte der Waltringer Schützenvorstand auf dem Bachumer Schützenfest am 16.07.2011. 


August

 

Zur Festabrechnung trafen sich die Schützenbrüder am 13.08.2010 in der Schützenhalle. Brudermeister Otto Hauschulte konnte wieder zahlreiche Schützenbrüder in der Waltringer Schützenhalle begrüßen und  von einem positiven Schützenfestverlauf berichten. Der Freitag und Samstag waren jeweils sehr gut besucht, lediglich der Sonntag hätte etwas besser ausfallen können.

 

Die Schützenfestsaison endete mit dem Bezirksschützenfest in Oberense 28.08.2011.

 

Natürlich wurden die Feste in Bremen, Büderich, Höingen, Hünningen-Lüttringen und Wickede sowie zahlreiche Geburtstage und Jubiläen durch Abordnungen besucht. Die Fahne begleitete die Prozessionen in Bremen, trotz Schützenfest zur „Füchte“ und nach Werl. 


September

 

Vom 02. bis zum 04.09.2011 richtete  die Schützenbruderschaft in Kooperation mit der Wickeder Gaststätte „Colorado“ das erste „Waltringer Country Weekend“ aus. Als Live-Musik konnte die in der Country-Scene neben „Dean Wolf“ und „Friendship“ bekannte Musikband „Reuinon“ engagiert werden. Die Premiere war ein voller Erfolg. Preisbullenreiten, Kutschfahren, Cowboys, Indianer und natürlich ein Wochenende mit Countrymusik waren etwas für echte Westernfreunde. Auch die Waltringer Tanzgruppe „Ladypower“ konnte ihr Können unter Beweis stellen.

 

Die Anvantgarde veranstaltete am 10. September zum ersten Mal die „Dorfolympics“, an denen natürlich auch der Schützenvorstand mit Frauen teilnahm. 

 

 

Am 24.09.2011 feierte der Vorstand mit der Theatergruppe Waltringen das 25-jährige Jubiläum.

 


Oktober

 

Am 02.10.2011 waren zum „Majestäten-Treffen“ alle ehemaligen Könige und Königinnen, natürlich auch das amtierende Kaiserpaar Edgar und Mechtild Teuber, der St. Marien Bruderschaft eingeladen. Ein elfköpfiges Team, bestehend aus ehemaligen Regenten, hatte diesen Abend organisiert. Udo Kinkel hatte in einem kurzweiligen Vortrag über seine Regentschaft berichtet. Martin Hering und der ehemalige Brudermeister Bertold Pensky führten durch den Abend. An dieser Stelle sei noch einmal der Dank den Organisatoren ausgesprochen. Hier hatte sich gezeigt, dass sich auch Schützenbrüder außerhalb des Vorstandes sich für die Schützenbruderschaft einsetzen können.


November

 

Am 13. November hatte der Schützenverein wieder die Waltringer Senioren zum Seniorenkaffee eingeladen und für Kaffee und Kuchen gesorgt.    

 

Am 26.11.2011 gastierte Kathrin Heinrichs mit Ihrem neuen Bühnenprogramm „eckig & rund“ und der schon berühmten Kabarettfigur Helga Hammer-Gescheidt wieder in der Waltringer Schützenhalle.   


Dezember

 

Am 28.12.2011 ließ der Vorstand mit einer Wanderung zu dem Fischhof in Wickede-Wiehagen mit einem Fischmenü das Jahr 2011 ausklingen.

 

In diesem Jahr musste die Schützenbruderschaft von einem Mitglied für immer Abschied nehmen.