2016


Januar

 

Am 08. Januar war unsere Schützenbruderschaft Gastgeber für den Neujahrsempfang der Gemeinde Ense. Es konnten an diesem Abend über 400 Gäste begrüßt werden.

 

Die erste Vorstandssitzung fand am 22. Januar 2016 statt.

 

Das Schützenjahr 2016 wurde mit der Generalversammlung am 23. Januar in der Schützenhalle offiziell eröffnet.


Februar

 

Der Vorstand übernahm eine Schicht des Thekendienstes während der Karnevalsveranstaltung der Sportfreunde Waltringen am 06. Februar.

 

Viele Senioren hatten sich am 21. Februar wieder eingefunden, um ein paar schöne Stunden am Nachmittag in der Schützenhalle zu verbringen.


März


April

 

Am 09. April beteiligte sich die Bruderschaft an der Flurreinigung der Gemeinde Ense.

 

Eine Abordnung aus Vorstand, Avantgarde und Jungschützen besuchte am 23. April den Bezirksjungschützentag in Hünningen-Lüttringen.

 

Am 29.04. startet das Crowdfunding Projekt der Schützenbruderschaft. Nach nur drei Monaten Laufzeit, kam die stolze Summe von 6.805 € zusammen.


Mai

 

Am 01. Mai hielten die Marienschützen an der Tradition fest und richteten zum 10. Mal das Maibaumfest auf dem Schützenplatz in Waltringen aus.

 

Am Samstag, den 14. Mai stand das Kinderschützenfest für die jungen Schützen auf dem Programm. Neuer Kinderschützenkönig wurde Noah Höfig, als seine Königin wählte er Mia Koerdt.


Juni

 

Das Schützenfest wurde gefeiert vom  17. bis 19. Juni.


Juli

 

Eine Gruppe von zehn Schützenbrüdern war am 16. Juli wieder im Zapfeinsatz bei der Schützenbruderschaft St. Isidor in Bachum.


August

 

Zur Festabrechnung trafen sich die Schützenbrüder am 14. August in der Schützenhalle. Brudermeister Hubert Kerstin konnte zahlreiche Schützenbrüder in der Waltringer Schützenhalle begrüßen. An diesem Tage kündigte Hubert Kerstin an, dass Amt des Brudermeisters im Januar 2017 aus gesundheitlichen Gründen abzugeben, um zukünftig seine Prioritäten im familiären und beruflichen Bereich zu setzen.

 

Die Schützenfestsaison endete mit dem Bezirksschützenfest in Waltringen am 27. August unter dem Motto „An Tagen wie dieses, erleben wir das Beste“. Die Bruderschaft konnte über 1200 Schützen begrüßen. Neben dem Wortgottesdienst fanden auch das Bezirksschiessen, die Parade, der Königstanz und der Große Zapfenstreich statt. Nach dem offiziellen Programm wurde bei der anschließenden Schützenparty und sommerlichen Temperaturen bis in die Morgenstunden ausgiebig gefeiert.

 

Selbstverständlich wurden die Schützenfeste in Bremen, Büderich, Höingen, Hünningen-Lüttringen, Balve und Wickede sowie zahlreiche Geburtstage und Jubiläen durch Abordnungen besucht. Die Fahne begleitete die Prozessionen in Bremen, nach „Haus Füchte“, nach Werl und zum Patronatsfest.


September

 

Am 04. September fand der diesjährige Klamottenmarkt der Schützen in der Schützenhalle statt.


Oktober

 

Am 23. Oktober fand ein „Dankeschön-Frühschoppen“ für alle Helferinnen und Helfer statt, die am Bezirksschützenfest tatkräftig mit angepackt hatten.


November

 

Am Vorabend des Volkstrauertages am 12. November, legte der Schützenvorstand einen Kranz für alle Gefallenen und Opfer für Krieg, Gewalt und Terror am Ehrenmal nieder. Mitgestaltet wurde die Kranzniederlegung vom MGV Eintracht und der Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr aus Waltringen.

 

Am 13. November hatte die Schützenbruderschaft wieder die Waltringer Senioren zum Seniorenkaffee eingeladen und für Kaffee und Kuchen gesorgt.

 

Die Sportfreunde Waltringen luden den Schützenvorstand wieder ein, am Kicker-Turnier am 19. November teilzunehmen. Die Schützen stellten zwei Teams. 


Dezember

 

Am 28. Dezember wanderte der Vorstand nach Parsit. Anschließend ließ man den Abend im „Restaurant Wulf“ ausklingen.

 

Am 31. Dezember verstarb unser Ehrenbrudermeister Heinz Severin im Alter von 91 Jahren. Er war 67 Jahre Mitglied der Bruderschaft und von 1963 bis 1982 Brudermeister.

 

Die Schützenbruderschaft musste ebenfalls in diesem Schützenjahr von den Schützenbrüdern Gerhard Nagel und Günter Schriek für immer Abschied nehmen.